Erwin Ditzner: ein Unikat, als Schlagzeuger und als Mensch; Teil 2

Erwin Ditzner Portrait

Erwin und die Kappe...

 

Ohne Schlagzeug hat man Erwin natürlich schön öfter gesehen. Na klar. Aber ohne Kappe? Äußerst selten.

 

Erwin und seine Kappe sind wie der Nikolaus und der Sack voller Geschenke oder wie der Schneemann und die Karottennase: untrennbar mit einander verbunden.

 

Genau aus diesem Grund könnt ihr im "Interview Teil 2" gleich mal die Antwort zu der Frage lesen: "Lieber Erwin, wie viele Kappen hast du eigentlich?"

Erwin: "Vom Stil her nur die eine. Davon habe ich aber immer so um die 10 Stück zuhause - in verschiedenen Abnutzungsstufen: von 0 bis 5."

 

Christine: "In welcher Phase befindet sich die Mütze, die du heute trägst?"

 

Erwin nimmt die Kappe ab. Und da ist er, einer dieser seltenen Momente: Erwin ohne sein Markenzeichen. "2", sagt Erwin und wendet die Kappe. Jetzt bekomme ich einen Eindruck wie Stufe 0 aussieht.

 

"Aktuell habe ich ein akutes Versorgungsproblem", erklärt Erwin, während er die Kappe wieder umschlägt und aufsetzt. "Die Kappen kann man nämlich nicht einfach im Internet bestellen."

 

Christine: "Wo bekommst du sie dann her?"

 

Erwin: "Entweder aus Marseille oder aus Tunesien. Ich lasse sie mir oft mitbringen. Nur leider habe ich dann eine Trefferquote von 5%."

 

Christine: "Weil sie dir nicht gefallen?"

 

Erwin: "Nein, das ist nicht das Problem. Ich habe einen dicken Schädel. Da passen mir einfach nicht viele."

Erwin Ditzner liegend

Christine: "Welche drei Eigenschaften beschreiben dich am besten?

 

Erwin: "Pünktlich, verlässlich und man weiß bei mir immer, woran man ist. Ich kann nicht gut schauspielern und mich verstellen."

 

Christine: "Dann bist du sehr authentisch..."

 

Erwin: "Ja, so könnte man es auch sagen."

 

Christine: "Was machst du gerne, wenn du Freizeit hast?"

 

Erwin: "Dann fahre ich mit meinem Kajak oder mit meinem Kanu. Du kannst dir gar nicht vorstellen, was man vom Kanu aus alles beobachten kann. Vor allem wenn es regnet. Dann verhalten sich die Tiere so, als gäbe es keine Menschen."

Erwin hat mir am Schluss des Interviews noch verraten, was er sich von seinem weiteren Leben erhofft: Spaß an der Sache und eine Tour pro Jahr, sollte er weiterhin als Musiker arbeiten. Erwin kann sich aber auch vorstellen, sein Leben zu minimieren, auf Korsika oder in Bordeaux ein kleines Café aufzumachen und dort ab und an für seine Gäste zu spielen. Beides ganz wunderbare Vorstellungen, oder?

So, hier sind sie nun: die 10 FF. 10 Fragen, von euch gestellt, von Erwin beantwortet

(Wir waren in einem Café. Man sieht es und vor allem hört man es :-) Macht euch, bevor ihr das Video anseht, am besten noch schnell selbst einen Kaffee. Und dann viel Spaß mit Erwin!)


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Annette York (Samstag, 13 August 2016 11:34)

    Tolles Interview, liebe Christine, und wie immer erstklassige Fotos, die den Menschen authentisch wiedergeben. Bei Deinen Fragen höre ich immer Deine sanfte Stimme, bei der man sich sofort wohl und vertraut fühlt.
    Deine Fragen und Erwins Antworten haben mich neugierig auf diesen Mann gemacht. Man möchte ihn sogleich kennen lernen. Bin gespannt auf weitere Interviews.

  • #2

    Mareike Schiemann (Samstag, 13 August 2016 11:52)

    Vielen Dank liebe Christine für das Interview und die wunderschönen Bilder.
    Das Foto mit dem Spiegelbild hat es mir angetan.
    Erwin berührt mich mit seiner authentischen, ehrlichen und außergewöhnlichen Art. Ich teile seine Liebe zu Korsika.
    Ich wünsche Erwin alles Gute und dass er sich seine Außergewöhnlich kein bewahrt.

  • #3

    Brigitte Uhrmann (Sonntag, 14 August 2016 13:45)

    Die Bandbreite der Bilder von nachdenklich bis locker-entspannt ist großartig. Und ich genieße Deine Interviews so sehr. Du läßt den Künstlern Zeit, ein bißchen in der Erinnerung zu kramen und kleine Schätze auszugraben. Kein Druck, daher mehr Hintergrundinformation. Ich mag das. Und Erwin ist so kreativ und authentisch, das kommt total gut rüber.

  • #4

    Christine (Sonntag, 14 August 2016 15:55)

    Danke ihr Lieben!
    Ich freue mich über euer Feedback und schicke euch herzliche Grüße!!!


Follow 'by Christine Lang'

'by Christine Lang' Newsletter...



Wann gibt es hier was Neues? Mit dem by Christine Lang Newsletter immer auf dem aktuellsten Stand sein! Es geht ganz einfach.